February 6, 2020

"Freudig mit Krebs im Endstadium leben" ist das erste Video in einer Serie, die ich über die 16 Jahre, die ich nun mit Krebs lebe, veröffentlicht habe. Diese kurzen Videos sind nicht nur eine Unterstützung für alle, die derzeit an Krebs oder chronischen Krankheiten leiden, sondern auch für Angehörige, Freunde und Pflegekräfte, die sich um unheilbar kranke Mitmenschen kümmern.

Abonnieren Sie den YouTube-Kanal, um alle Videos, so...

January 23, 2020

Als ich vor 16 Jahren zum ersten Mal mit Brustkrebs diagnostiziert wurde suchte ich auf der ganzen Welt nach einem natürlichen Weg, ihn zu heilen.

Fünf Jahre lang versteifte ich mich darauf, ohne die konventionelle Medizin auszukommen. Wenn mein Arzt anrief, beantwortete ich seine Anrufe einfach nicht. Als seine Sekretärin mich endlich am Telefon erwischte, sagte ich ihr, sie solle mich nicht mehr anrufen.

Keine der natürlichen...

November 14, 2019

Am Anfang nach der ersten Krebsdiagnose habe ich überall außerhalb von mir nach der Ursache des Brustkrebses gesucht und Gott und der Welt die Schuld dafür gegeben. Nach Sessions mit Serge Benhayon und dem Beginn des Studiums mit Universal Medicine über Energie lernte ich auch mehr über mich selbst. Ich fing an, ehrlich zu schauen, wie ich lebte und wie ich mich selbst behandelte, was nicht angenehm zu fühlen war.

Ich habe lang...

July 12, 2019

Nach mehreren Operationen weiß ich, wie es sich anfühlt gepflegt und betreut zu werden, und durch die Zeit mit meiner unheilbar kranken Freundin Judith habe ich dann erfahren, wie es sich, als Pflegerin und Betreuerin bis zu ihrem letzten Atemzug, von der anderen Seite her anfühlt.


Was ich von beiden Seiten gelernt habe – sowohl als Betreuerin als auch Betreute – ist die unabdingbare Notwendigkeit, sich zuallererst um sich sel...

June 18, 2019

Selbstfürsorge bedeutet sich zartfühlig und umsichtig um sich selbst zu kümmern. Selbstkritik und Selbstverurteilung haben da keinen Platz. Dazu gehört auch still zu sein, seinen Körper zu fühlen und auf ihn zu hören.

June 18, 2019

Mitleid und Bedauern hat nichts mit wahrer Fürsorge und Liebe zu tun und kann sehr unangenehm oder sogar schädlich für den Empfänger sein.

November 2, 2018

Es kann Spaß machen sich aufs Sterben vorzubereiten.

Diese Überschrift mag verrückt klingen, denn Sterben wird meist als etwas Unheimliches und Unbekanntes, voller Traurigkeit, Leid und Elend empfunden. Viele Menschen wollen sich weder damit befassen noch ihre Angelegenheiten in Ordnung bringen – das Testament, medizinische Verfügungen und dergleichen. Und viele wollen nicht einmal darüber reden.

Sterben ist ein ganz normaler V...

March 28, 2018

Schon als kleines Kind konnte ich fast tagtäglich Angst und Schrecken in meinem Körper fühlen.

Nach den Kriegsjahren in Deutschland und bis zum achten oder neunten Lebensjahr steckten meine Eltern mich immer wieder ins Waisenhaus. Der kürzeste Aufenthalt war ein Monat, der längste mehr als ein Jahr.

Während ich im Waisenhaus war, wusste ich nie, wann ich wieder abgeholt und mit meinen Eltern und meinen Schwestern leben würde....

January 27, 2018

Ich lebe seit fast 16 Jahren mit Brustkrebs, und meine Beziehung (oder Einstellung) dazu und wie ich mich mit der Krankheit fühle und damit umgehe, haben sich mit der Zeit drastisch verändert

Nach der Mastektomie hatte ich 5 Rezidive. Die längste Pause, die ich in den letzten 7 Jahren zwischen Operationen oder Behandlungen hatte, war nur 1 bis 2 Jahre lang.

Die allgemeine Auffassung bei Brustkrebs ist, dass man erst nach 5 Jahre...

December 30, 2017

Zum ersten Mal betrunken war ich schon in der Grundschule – es war ein Versehen und ich hatte keine Ahnung, was ich da in mich hineinschlürfte. Ich war auf dem Geburtstag einer Freundin und es passierte im Partykeller ihres Vaters.

Eine meiner Spielgefährtinnen schenkte mir immer wieder aus dem Barkühlschrank ein. Wie viele Kinder an diesem Nachmittag betrunken waren, weiß ich nicht. Ich war erst etwa sechs Jahre alt und mit 14...

Please reload

For future updates subscribe here

Newsletter Abonnieren 

© Copyright 2017 Ingrid Langenbruch unless otherwise stated